Navigation:
Der DLRG-Pressesprecher Achim Wiese.

Der DLRG-Pressesprecher Achim Wiese. © Holger Hollemann/Archiv

Freizeit

DLRG warnt vor Tücken beim Schwimmen

Vor der anstehenden Badesaison warnt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) vor möglichen Tücken und lebensbedrohlichen Gefahren. Schwankungen bei der Wassertemperatur, plötzliche Tiefen, Strömungen und Strudel, Selbstüberschätzung oder Nichtwissen von gesundheitlichen Schädigungen könnten Schwimmern zum Verhängnis werden.

Bad Nenndorf. Die Schwimmfähigkeit der Deutschen lasse ohnehin insgesamt nach, wie DLRG-Pressesprecher Achim Wiese mitteilte: "Jeder Zweite verlässt die Grundschule ohne schwimmen zu können."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie