Navigation:
Geschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages.

Geschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages. © Monika Skolimowska/Archiv

Industrie

DIHK vor Hannover Messe: Industrie schaltet Gang hoch

Vor der Hannover Messe wächst der Konjunkturoptimismus in der deutschen Industrie. "Die Industrie schaltet 2017 einen Gang hoch", sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Berlin/Hannover. Mit erwarteten zwei Prozent Wachstum könne die Industrie im laufenden Jahr stärker zulegen als die Gesamtwirtschaft (1,6 Prozent). Am Montag beginnt die weltgrößte Industriemesse in der niedersächsischen Landeshauptstadt, Sonntagabend wird sie von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eröffnet.

Wansleben wies aber auch auf die große Verunsicherung vieler Firmen wegen des EU-Austritts Großbritanniens oder der US-Handelspolitik unter Präsident Donald Trump hin. "Die Exporte scheinen allmählich ihre Schwächephase zu überwinden. Dies steht allerdings unter dem Vorbehalt der zunehmenden internationalen wirtschaftspolitischen Unwägbarkeiten", sagte er.

So seien die Exporte in das Vereinigte Königreich 2016 bereits um mehr als drei Prozent gesunken. Auch der Außenhandel mit Brasilien und der Türkei schwächele. Hoffnung macht aus DIHK-Sicht, dass die Industriebetriebe wieder mehr in Deutschland investieren wollten: "Nicht zuletzt, weil viele Unternehmen die Herausforderungen der Digitalisierung tatkräftig angehen."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie