Navigation:
Die Flaggen von Großbritannien und der EU stehen nebeneineinander.

Die Flaggen von Großbritannien und der EU stehen nebeneineinander. © Federico Gambarini/ Archiv

EU

Continental: Brexit würde EU und Großbritannien schwächen

Mit einem Austritt aus der Europäischen Union würden die Briten nach Überzeugung des Technologiekonzerns Continental sich und der Staatengemeinschaft schaden.

Hannover/London. "Wir würden eine Fortsetzung der EU-Mitgliedschaft Großbritanniens begrüßen, da ein Austritt die EU und auch Großbritannien aus unserer Sicht schwächen würde", sagte Contis Finanzvorstand Wolfgang Schäfer der Deutsche Presse-Agentur in Hannover.

Der Autozulieferer und Reifenhersteller fürchtet einen EU-Austritt der Briten für die eigenen Geschäfte dagegen nur bedingt. "Direkte wirtschaftliche Auswirkungen eines potenziellen Brexits auf Continental wären nur begrenzt. So erwirtschaften wir in Großbritannien weniger als 3 Prozent unseres Konzernumsatzes und gehen selbst im Falle eine Brexits davon aus, vor Ort auch weiterhin erfolgreich Reifen zu verkaufen, selbst wenn das Währungskursrisiko etwas erhöht würde", sagte Schäfer.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie