Navigation:
Auto

Conti hebt Prognose erneut an

Der Technologiekonzern Continental hat seinen Lauf im zweiten Quartal fortgesetzt und korrigiert seine Gewinnprognose abermals leicht nach oben. Der Autozulieferer und Reifenhersteller steigerte seinen Umsatz zwischen April und Ende Juni um 18 Prozent auf 10,03 Milliarden Euro, wie der Dax-Konzern am Dienstag mitteilte.

Hannover. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) schoss sogar um 30 Prozent auf 1,18 Milliarden Euro empor. Neben den weiter brummenden Geschäften halfen Conti niedrige Rohstoffkosten, etwa für Kautschuk.

Fast dreimal so hohe Steuern wie im zweiten Quartal 2014 sorgten unter dem Strich allerdings für etwas weniger Tempo: Der Gewinn stieg um 11 Prozent auf 716 Millionen Euro. Bei der um Sondereffekte bereinigten operativen Gewinnspanne geht Conti nun aufs Jahr gesehen von rund 11 Prozent vom Umsatz aus - statt wie zuvor 10,5 Prozent.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie