Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Comics und Graphic Novels spiegeln Alltagskatastrophen
Nachrichten Niedersachsen Comics und Graphic Novels spiegeln Alltagskatastrophen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:47 31.01.2018
Frau geht im Horst-Janssen-Museum an Bildern aus einem Comic vorbei. Quelle: Carmen Jaspersen

Geschichte und Trends dieser aktuellen Kunstform sind von Samstag (3.) an in den drei Oldenburger Museen zu sehen. Der Titel der Kooperationsausstellungen im Edith-Russ-Haus für Medienkunst, im Horst-Janssen-Museum und im Stadtmuseum lautet: "Die Neunte Kunst".

Eine russische Bilderreporterin führt die Ausbeutung kasachischer Frauen in Moskau vor Augen. In einer anderen Novel mutiert ein Künstler zur vogelartigen Kreatur, gebeutelt von Rückschlägen und Peinlichkeiten. "Wenn man Graphic Novels betrachtet, bekommt man einen Einblick in die düsteren Geheimisse der Welt", sagt Marcel Schwierin, Co-Leiter des Edith-Russ-Hauses.

dpa

Im südhessischen Ried wird nach mehr als 20 Jahren wieder dauerhaft Öl gefördert. Nach erfolgreichen Probebohrungen gelte seit Anfang des Jahres für das Bohrfeld "Schwarzbach I" in Riedstadt offiziell eine Fördergenehmigung für 27 Jahre, teilte das Heidelberger Unternehmen Rhein Petroleum mit.

31.01.2018

Die ersten Störche sind zurück in Niedersachsen. So seien zwei Störche in Wolfsburg und das Weibchen in Hoitlingen im Kreis Gifhorn aus dem Winterquartier angekommen, teilte Weißstorch-Betreuer Hans-Jürgen Behrmann mit.

31.01.2018

Die Ergebnisse einer dreitägigen Klausurtagung will die niedersächsische SPD-Landtagsfraktion heute in Lüneburg vorstellen. Dabei steht nach Angaben eines Fraktionssprechers der Nachtragshaushalt 2018 im Fokus.

31.01.2018