Navigation:
Kirche

Christen feiern 50 Jahre Oldenburger Ökumenische Gespräche

Evangelische und katholische Christen im Oldenburger Land feiern heute in Vechta das 50-Jährige Bestehen der Oldenburger Ökumenischen Gespräche. Am 8. Januar 1966 trafen sich erstmals die Kirchenleitungen der evangelisch-lutherischen und römisch-katholischen Kirche im Oldenburger Land zu einem ökumenischen Gespräch auf regionaler Ebene.

Vechta. Vergleichbare Gespräche hatte es bis dahin in Deutschland nicht gegeben. Treibende Kraft war seinerzeit der evangelische Landesbischof Gerhard Jacobi aus Oldenburg, der den damaligen katholischen Münsteraner Bischof Joseph Höffner zu einem Gespräch der beiden Kirchen einlud.

An dem Gottesdienst in der Klosterkirche in Vechta und dem Festakt im Rathaus nehmen der Bischof von Münster, Felix Genn, der evangelisch-lutherische Bischof in Oldenburg, Jan Janssen, und Offizial Heinrich Timmerevers teil.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie