Navigation:
Notfälle

Chlorgasalarm im Freibad: Keine Verletzten

Der Austritt von Chlorgas in einem Freibad hat Polizei und Feuerwehr im Landkreis Harburg beschäftigt. Eine Alarmanlage habe am Freitagmorgen in Hollenstedt davor gewarnt, teilte ein Polizeisprecher mit.

Hollenstedt. Mit Durchsagen über Radio und Lautsprecher wurden Anwohner von der Polizei aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen, ein benachbarter Kindergarten blieb vorsorglich geschlossen. Nach rund zwei Stunden konnten Experten der Feuerwehr Entwarnung gegen. Im Technikraum war eine geringe Menge Chlorgas ausgetreten, wie der Polizeisprecher sagte. Ursache sei vermutlich ein technischer Defekt. Außerhalb des Raumes konnte keine erhöhte Konzentration nachgewiesen werden, Menschen wurden nicht verletzt. Das Freibad bleibt zunächst geschlossen, die Anlage wird überprüft.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie