Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Chlorgas-Austritt in Schwimmbad in Fallingbostel
Nachrichten Niedersachsen Chlorgas-Austritt in Schwimmbad in Fallingbostel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:52 28.05.2018
Männer der Feuerwehr sitzen in einem Löschfahrzeug. Quelle: Carsten Rehder/Archiv
Bad Fallingbostel

Verletzt wurde niemand. Das Gas, das zur Wasserdesinfektion eingesetzt wird, war den Angaben zufolge aus einer Flasche im Technikgebäude des Bades ausgeströmt. Die Ursache war zunächst unklar.

Das Gas riecht stechend, reizt Augen, Atemwege und Haut. Rund 100 Feuerwehrleute in Chemieschutzanzügen sperrten das Gelände am Sonntagabend weiträumig ab und dichteten die Flasche ab. Das ausgetretene Gas wurde mit Wasserwerfern gebunden.

Erst vor knapp drei Wochen war im Deisterbad in Barsinghausen ein giftiges Gemischs aus Chlor und Wasser ausgetreten. Gut ein Dutzend Menschen mussten wegen Reizungen der Atemwege im Krankenhaus gehandelt werden.

dpa

Ein 16-Jähriger ist im Steller See (Kreis Diepholz) ertrunken. Er wollte am Sonntagabend mit Freunden zu einer Badeinsel in der Mitte des Sees schwimmen, drehte aber auf halber Strecke um, wie die Polizei am Montag mitteilte.

28.05.2018

Nach wie vor werden Post- und Paketzusteller von Hunden angegriffen oder gebissen. Laut Angaben der Deutschen Post und DHL gab es im Jahr 2017 in Bremen 65 Fälle, die einen anschließenden Arztbesuch erforderten, wie Post-Sprecher Jens-Uwe Hogardt sagte.

28.05.2018

Bei einem Kellerbrand in Oldenburg sind in der Nacht zum Montag sieben Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurden sie mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

28.05.2018