Navigation:
Das Logo des CD-Presswerkes EDC prangt an der Fassade.

Das Logo des CD-Presswerkes EDC prangt an der Fassade. © Holger Hollemann dpa/lni/Archiv

Musik

CD-Pionier: mit Schutzschirmverfahren aus Schieflage heraus

Der CD-Pionier EDC aus Hannover mit seinen 730 Mitarbeitern ist in wirtschaftliche Schieflage geraten. Die Firma, die nach eigenen Angaben 1982 weltweit erstmals die Massenfertigung von CDs begann, will sich in einem sogenannten Schutzschirmverfahren sanieren und damit einer drohenden Pleite vorbeugen.

Hannover. Der Betrieb laufe wie bisher weiter, teilte die EDC GmbH am Montag mit.

In einem Schutzschirmverfahren begleitet ein sogenannter Sachwalter die Sanierung als externer Berater, das Management bleibt wie zuvor im Amt. EDC-Betriebsrat Uwe Rittentrop verwies auf eine Pressekonferenz am Nachmittag. Sie sollte um 14.00 Uhr beginnen.

EDC setzte laut den jüngsten öffentlich einsehbaren Zahlen für 2014 knapp 100 Millionen Euro um. Unter dem Strich liefen damals rund 151 000 Euro Fehlbetrag auf. Das Vorjahr 2013 hatte noch 752 000 Euro Nachsteuergewinn gebracht. Für 2014 hatte EDC mit 2,6 Millionen Euro mehr Gewinn kalkuliert. Rückschläge im Tagesgeschäft und höhere Rückstellungen für die Pensionen führten aber in die roten Zahlen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie