Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Busunfall mit Erntehelfern: Fahrer soll Geldstrafe zahlen
Nachrichten Niedersachsen Busunfall mit Erntehelfern: Fahrer soll Geldstrafe zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 30.01.2018
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Quelle: Stefan Puchner/Archiv
Osnabrück

Bei dem Unfall war ein mit Erntehelfern besetzter Reisebus an einem Kreisverkehr in Bohmte umgestürzt. Dutzende Menschen wurden verletzt, eine Frau sogar lebensgefährlich.

Zunächst war davon die Rede, dass die Bremsen des Busses versagt hatten. Ein Gutachter komme allerdings zu einem anderen Schluss, sagte am Dienstag der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Christian Bagung, zu einem Bericht der "Neuen Osnabrücker Zeitung": Demnach war die Bremsanlage des Fahrzeugs in Ordnung, aber der Fahrer sei zu schnell in den Kreisverkehr gefahren.

dpa

Mit Helene Bockhorst hat erstmals eine Frau den mit 3000 Euro dotierten Hamburger Comedy Pokal gewonnen. Auf dem 2. Platz landete der Dichter, Sänger und Liedermacher Jakob Heymann aus Bremen, er erhielt 2000 Euro.

30.01.2018

Begleitet von Kundgebungen hat beim Autobauer Volkswagen die dritte Verhandlungsrunde zum Haustarif begonnen. Vor dem Verhandlungsort in Hannover hatten sich nach Gewerkschaftsangaben mehr als 4000 Mitarbeiter aller VW-Standorte eingefunden, um den Forderungen nach mehr Lohn Nachdruck zu verleihen.

30.01.2018

Vor allem höhere Preise für Obst und Milchprodukte haben in Niedersachsen für einen Anstieg der Verbraucherpreise um 1,5 Prozent im Januar gesorgt. Wie das Landesamt für Statistik am Dienstag mitteilte, verteuerten sich Obst, Molkereiprodukte und Eier um jeweils mehr als zehn Prozent.

30.01.2018