Navigation:
Die «Rollende Arztpraxis» besuchte regelmäßig sechs Dörfer.

Die «Rollende Arztpraxis» besuchte regelmäßig sechs Dörfer. © S. Kahnert

Gesundheit

Bundesweit erste "Rollende Arztpraxis" gut angenommen

Wolfenbüttel (dpa/lni) - Die bundesweit erste "Rollende Arztpraxis" im Landkreis Wolfenbüttel hat sich aus Sicht der Initiatoren bewährt. "Wir haben ältere, schwer kranke Patienten auf den Dörfern erreicht", sagte Stefan Hofmann, Geschäftsführer der Braunschweiger Bezirksstelle der Kassenärztlichen Vereinigung der dpa.

Dennoch läuft Modellprojekt voraussichtlich wie geplant Ende dieses Jahres aus. Eine Versorgungslücke könne dann nicht entstehen, weil es in der Region noch genügend Hausärzte gebe, sagte Hofmann.

Seit genau einem Jahr fährt ein Arzt mit der in einem Wohnmobil eingerichteten Praxis regelmäßig sechs Dörfer an. Die Schützenhalle oder das Dorfgemeinschaftshaus verwandeln sich dann in Wartezimmer, die Patienten werden in dem Fahrzeug behandelt. Bei dem vom Land geförderten Modellprojekt ging es darum, Lösungen für den künftigen Ärztemangel auf dem Land zu finden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie