Navigation:
Schifffahrt

Bundesregierung will stärkere Digitalisierung der Häfen

Die Bundesregierung setzt auf eine stärkere Digitalisierung der deutschen Häfen und will Engpässe bei der Anbindung ins Hinterland beseitigen. Zum Ausbau von Schienenstrecken stehen über 350 Millionen Euro bereit, wie aus dem am Mittwoch vom Kabinett beschlossenen Nationalen Hafenkonzept hervorgeht.

Berlin. Für schnelle Internetzugänge sollen Breitbandnetze eingerichtet oder ausgebaut werden. Als Projekte aufgeführt werden unter anderem Engpassbeseitigungen am Mittel- und Niederrhein und Fahrrinnen-Vertiefungen an Elbe und Weser.

Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sagte, gemeinsam mit den Ländern und der Wirtschaft gelte es, Effizienz und Produktivität der See- und Binnenhäfen zu steigern. Das Konzept beschreibt die Ziele der Hafenpolitik des Bundes für die kommenden zehn Jahre.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie