Navigation:
Kriminalität

Bundespolizist bei Messerattacke verletzt

Ein Bundespolizist ist am Freitag im Hauptbahnhof in Hannover bei einer Personenkontrolle durch eine Messerattacke am Hals verletzt worden. "Es besteht keine akute Lebensgefahr", sagte ein Sprecher der Bundespolizei am frühen Abend.

Hannover. Bei der Kontrolle soll ein 15-jähriges Mädchen den Beamten mit einem Küchenmesser mit einer Klinge von sechs Zentimetern angegriffen haben. Die Jugendliche sei festgenommen worden und werde nun vernommen. Gegen sie werde wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie