Navigation:
Schifffahrt

Bund und Länder bauen Havariekommando um

Das Cuxhavener Havariekommando zur Bekämpfung von Schiffsunfällen auf Nord- und Ostsee steht vor einem Umbau. Die Bereiche Schiffsbrandbekämpfung, Verletztenversorgung und technische Hilfeleistung sollten neu ausgerichtet werden, sagte der Leiter des Havariekommandos, Hans-Werner Monsees.

Cuxhaven. Er bestätigte einen Bericht des "Flensburger Tageblatt" (Dienstagausgabe), wonach die Einsatzpläne für Berufsfeuerwehren an den Standorten Emden, Bremen, Flensburg, Wismar und Stralsund überprüft werden. "Das ist kein Sparkonzept", sagte Monsees, "der Bund und die fünf Küstenländer schauen vielmehr, was wir künftig noch besser machen können."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie