Navigation:
Unfälle

Bulle verletzt Landwirt tödlich

Ein 58 Jahre alter Landwirt ist auf einer Weide im Kreis Göttingen vermutlich von einem Bullen angegriffen und tödlich verletzt worden. Das Tier wurde nach Polizeiangaben vom Mittwoch von einem Jagdberechtigten und einem Polizeibeamten erschossen.

Göttingen. Eine Spaziergängerin hatte den leblosen Körper des Mannes am Dienstagnachmittag in Scheden auf der Weide neben seinem Trecker gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass er seine aus acht Tieren bestehende Herde auf eine andere Weide führen wollte. Der Leitbulle habe ihn dabei aus ungeklärten Gründen angegriffen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie