Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bürger in Wietze scheitern mit Entscheid zu neuem Rathausbau
Nachrichten Niedersachsen Bürger in Wietze scheitern mit Entscheid zu neuem Rathausbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 12.02.2018
Anzeige
Wietze

Insgesamt haben 1193 der 6695 Bürger mit Ja gestimmt. Damit fehlten 146 Stimmen für einen verbindlichen Entscheid nach dem niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz. Nötig wären dafür 1339 Ja-Stimmen gewesen.

Menschen in Wietze wollten sich mit dem Entscheid gegen die Pläne der Gemeinde, die einen größeren Saal vorsehen, wehren. Das neue Rathaus soll nun - wie ursprünglich vom Rat geplant - mit einem großen Sitzungssaal gebaut werden. Dafür hatte sich der Rat der Gemeinde schon vor etwa einem Jahr ausgesprochen. Geplant ist demnach ein Raum für 199 Menschen, der auch für Veranstaltungen genutzt werden kann. "Das Vergabeverfahren für den Neubau läuft gerade", sagte Bürgermeister Wolfgang Klußmann. Gespräche mit den Bietern seien schon geplant. Bis Ende März sollten Aufträge verteilt werden.

dpa

Zwei Jahre nach dem Säure-Anschlag auf eine junge Frau in Hannover hat die 29-Jährige immer noch große Angst vor der Entlassung des Täters aus der Haft. "Er schreibt mir aus dem Gefängnis.

12.02.2018

Ein glückliches Ende hat die stundenlange Suche nach einer Familie aus Hannover gefunden, die beim Skilanglauf im Harz die Orientierung verloren hatte. Eine 36-Jährige mit ihren 11 und 14 Jahre alten Kindern habe sich am Sonntagabend per Notruf gemeldet, teilte die Polizei am Montag mit.

12.02.2018

Karikaturen zum Motto "Menschen sind auch keine Lösung!" können Besucher ab Anfang März im Schloss Agathenburg bei Stade besichtigen. Die Ausstellung zeigt 112 Werke, die im vergangenen Jahr beim 18. Deutschen Karikaturenpreis eingereicht wurden.

12.02.2018
Anzeige