Navigation:
Buchen stehen hinter trockenen Buchenblättern, die auf dem Waldboden liegen.

Buchen stehen hinter trockenen Buchenblättern, die auf dem Waldboden liegen. © S. Gollnow/Archiv

Forstwirtschaft

Buchen werfen Laub vier Wochen früher ab als sonst

Die Buchen in Niedersachsen leiden unter sogenanntem Trocken-Stress. Wegen des regenarmen Sommers werfen viele Bäume ihr Laub schon jetzt ab, wie die Landesforsten mitteilten.

Clausthal-Zellerfeld. "Dies sind vier bis sechs Wochen früher als in normalen Jahren", sagte Sprecher Michael Rudolph. Bei genügend Wasser bleibe das Laub bis Ende Oktober oder Anfang November auf den Bäumen. Besonders betroffen seien die Buchenwälder auf kalkreichen Böden im südlichen Niedersachsen.

"Andere Bäume, wie zum Beispiel Eschen oder Ahorne, vertragen die Trockenheit besser", sagte Rudolph. "Sie tragen im Gegensatz zu den Buchen derzeit noch grünes Laub." Als weiterer Stressfaktor für die Buchen komme hinzu, dass sie in diesem Sommer vergleichsweise viele Bucheckern getragen haben. "Das schwächt sie zusätzlich", sagte Rudolph.

Grundsätzlich führe ein trockenes Jahr zu einem geringeren Wachstum der Bäume, sagte der Forstsprecher. "Allerdings können die Buchen das relativ gut kompensieren, wenn es in den kommenden Jahren wieder mehr Wasser gibt."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Welche Koalition soll den Rat der Landeshauptstadt regieren?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie