Navigation:
Brückenexperten begutachten die zerstörte Friesenbrücke. Foto Lars Klemmer

Brückenexperten begutachten die zerstörte Friesenbrücke. Foto Lars Klemmer © Lars Klemmer

Schifffahrt

Brücke gerammt: Keine technischen Mängel am Schiff

Der Zusammenstoß eines Frachters mit einer Eisenbahnbrücke über der Ems ist nicht auf einen technischen Fehler am Schiff zurückzuführen. Die technische Untersuchung sei abgeschlossen, das Schiff sei wieder freigegeben, sagte Karsten Wolff von der zuständigen Zentralen Polizeidirektion in Hannover am Samstag.

Weener. Bei dem Unfall am Donnerstagabend war die 335 Meter lange Brücke in zwei Teile gerissen worden. Die Unfallursache ist noch nicht geklärt. Menschliches Versagen sei nicht auszuschließen, sagte Wolf. Die Brücke kann nach Angaben der Deutschen Bahn nicht mehr repariert werden - ein wohl jahrelanger Neubau steht an.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie