Navigation:
Justiz

Bremer Verwaltungsgericht verkürzt Verfahrensdauer

Das Bremer Verwaltungsgericht hat 2014 die Laufzeiten der Klageverfahren deutlich reduziert. Statt bei über 20 Monaten in den Jahren 2010 bis 2012 liege die Verfahrensdauer nunmehr bei durchschnittlich 14,3 Monaten, sagte der Präsident des Verwaltungsgerichtes Bremen, Peter Sperlich, am Dienstag laut Mitteilung.

Bremen. Zugleich wiesen die unerledigten Verfahren mit 1177 den niedrigsten Stand seit zehn Jahren aus. In der Spitze lag die Zahl bei knapp 3000. Der Abbau sei trotz gleichbleibend hoher Eingangszahlen erreicht worden, sagte Sperlich. Bei den Eilverfahren benötige das Gericht im Schnitt weniger als 1,8 Monate. 2014 gingen beim Verwaltungsgericht mehr als 2000 neue Verfahren ein.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie