Navigation:
Museen

Bremer Übersee-Museum gibt menschliche Überreste zurück

Das Te Papa Museum in Neuseeland erhält menschliche Überreste aus der Sammlung des Bremer Übersee-Museums. Die bisher erste und einzige Übergabezeremonie dieser Art ist am 18. Mai geplant, teilte das Museum am Dienstag mit.

Bremen. Der Bremer Senat hatte vor einem Jahr beschlossen, im Wege eines Rückgabeverfahrens die menschlichen Überreste der Moriori und Mâoris an den Staat Neuseeland zurückzugeben. Morioris waren Ureinwohner im Südpazifik. Sie wurden 1835 von den Mâoris, den Ureinwohnern Neuseelands, auf den Chatham-Inseln nahe Neuseelands angegriffen und vertrieben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie