Navigation:
Tiere

Bremer Museum bietet Führungen für Hund und Herrchen

In Museen müssen Hunde normalerweise draußenbleiben - nicht so im Geschichtenhaus in Bremen. Dort sind Hunde jederzeit willkommen. "Sie zahlen keinen Eintritt und bekommen Leckerlis und Wasser", sagt Leiter Ullrich Mickan.

Bremen. Die Idee dahinter: Die Hundebesitzer können dadurch ins Museum gehen, ohne sich um eine Betreuung für ihr Tier kümmern zu müssen. Seit fast zehn Jahren dürfen Hunde das Geschichtenhaus besuchen. Bisher haben Mickan und seine Kollegen nur gute Erfahrungen gesammelt. Weder habe ein Hund das Bein in der Ausstellung gehoben noch Exponate angeknabbert, sagte Mickan.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie