Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bremer Flughafen will Geschäftsführer fristlos kündigen
Nachrichten Niedersachsen Bremer Flughafen will Geschäftsführer fristlos kündigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 01.03.2018
Bremen

Es hatte sich zuvor mit dem Bericht einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft befasst.

Der Geschäftsführer habe fortlaufend gegen die Informationspflicht gegenüber dem Aufsichtsrat sowie interne Regularien verstoßen, sagte Siering. So sei unter anderem das vorgeschriebene Vier-Augen-Prinzip bei Rechtsgeschäften nicht eingehalten worden. Es würden nun arbeitsrechtliche Schritte für die fristlose Kündigung geprüft. Die Suche nach einem Nachfolger laufe und solle bis Anfang Sommer entschieden werden.

Der Bremer Flughafen verzeichnete im Vorjahr einen Rückgang bei den Passagierzahlen. 2017 nutzten rund 2,54 Millionen Passagiere den Flughafen und damit etwa 33 000 weniger als im Vorjahr.

dpa

Thyssenkrupp Marine Systems und die Lürssen-Werft gehen beim Rennen um einen milliardenschweren Auftrag der Bundeswehr zum Bau von mehreren Kriegsschiffen leer aus.

01.03.2018

Wegen eines Sandsturms hat die Polizei die Autobahn A27 im Kreis Cuxhaven auf einer Strecke von mehr als sieben Kilometern gesperrt. Ein starker Ostwind habe Sand von den umliegenden trockenen Feldern auf die Autobahn gefegt, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

01.03.2018

Verbraucherschützer warnen vor dem Verzehr eines auch in Hessen erhältlichen Gemüse-Snacks namens "Edler Veggie-Mix". Das Produkt des Herstellers XOX aus Hameln (Niedersachsen) wurde wegen Salmonellengefahr zurückgerufen.

01.03.2018