Navigation:
Das sich noch im Bau befindende, neue Hauptgebäudes der Bremer Landesbank.

Das sich noch im Bau befindende, neue Hauptgebäudes der Bremer Landesbank. © Ingo Wagner/Archiv

Bürgerschaft

Bremens Finanzsenatorin: Landesbank ist kein Millionengrab

Die finanzielle Schieflage der Bremer Landesbank (BLB) birgt nach Ansicht von Finanzsenatorin Karoline Linnert (Grüne) kein Risiko für den Haushalt des kleinsten deutschen Bundeslandes.

Bremen. Die BLB sei kein "Millionengrab", sagte sie am Mittwoch in der Haushaltsdebatte im Bremer Landtag. Entsprechende Kritik der Opposition wies die Senatorin zurück.

Mit Blick auf einen möglichen Verkauf der Bank an den Mehrheitsgesellschafter NordLB betonte sie, zunächst müssten die Verhandlungen abgewartet werden. Einen von der Opposition angestrebten Untersuchungsausschuss zur BLB, an der Bremen mit 41 Prozent nicht einmal Mehrheitseigner sei, nannte sie "abenteuerlich". Der CDU-Haushaltsexperte Jens Eckhoff, warf Linnert vor, sie habe beim Thema BLB massiv bremische Landesinteressen verletzt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie