Navigation:
Freizeit

Bremens Bäder bröckeln: Fast 35 Millionen Euro für Sanierung nötig

Das klingt mehr nach kalter Dusche als nach erfrischendem Bad: Der akute Sanierungsstau in den Bremer Frei- und Hallenbädern beläuft sich auf rund 35 Millionen Euro.

Bremen. Der Löwenanteil entfällt dabei auf das Unibad, wie eine am Dienstag veröffentlichte Senatsantwort auf eine Große Anfrage der CDU-Fraktion ergab. Inklusive Risikozuschlag beziffern Gutachter die Kosten auf mehr als 18 Millionen Euro. Im Westbad sei eine grundlegende Sanierung für rund 12 Millionen Euro fällig. Das Freibad Horn könnte wegen gravierender Schäden an den Becken sogar ausfallen, wenn nicht knapp 4 Millionen Euro investiert werden. In weiteren Schwimmbädern seien kleine Beträge erforderlich. Rund 1,5 Millionen Gäste kommen jedes Jahr in die Bremer Schwimmbäder.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie