Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bremen zahlt 150 Euro Begrüßungsgeld für Azubis
Nachrichten Niedersachsen Bremen zahlt 150 Euro Begrüßungsgeld für Azubis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 11.03.2018
Anzeige
Bremen

Bislang gab es das Begrüßungsgeld nur für Studenten, die ihren Erstwohnsitz in Bremen anmelden. Die neue Regel gilt nun auch für Ausbildungsverhältnisse, die nach dem 5. April 2017 begannen. Voraussetzung ist ein neu angemeldeter Erstwohnsitz in Bremen oder Bremerhaven, eine bestandene Probezeit und eine Mindestwohnsitzdauer in Bremen von 12 Monaten.

dpa

Wohnungsbaupläne des Schlachtunternehmens Böseler Goldschmaus sorgen im 15 000-Einwohner-Ort Garrel bei Cloppenburg für Diskussionen: Die Gebäude sind nach Ansicht einiger Anwohner und Politiker zu groß und zu konzentriert in der Nähe des Unternehmens geplant.

11.03.2018

87 Reichsbürger in Niedersachsen haben nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden einen Waffenschein. Diese Zahl nannte jetzt das Innenministerium in Hannover auf Anfrage von FDP-Landtagsfraktionschef Stefan Birkner.

11.03.2018

Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt glaubt, dass Michael Schulte als Gewinner des deutschen ESC-Vorentscheids gute Chancen beim Song Contest in Lissabon hat.

11.03.2018
Anzeige