Navigation:
Ausstellungen

Bremen: Ausstellung übers Altern in Alltag und Arbeitswelt

Was heißt es, jung zu sein - und was heißt es, alt zu sein in Alltag und Arbeit? Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine Ausstellung, die ab Freitag im Bremer Wissenschaftszentrum Universum zu sehen ist.

Bremen. Altern sei Kopfsache, dass das Altern automatisch Abbauprozesse mit sich bringt, sei wissenschaftlich falsch, teilten die Organisatoren am Freitag mit. Im Zentrum der Ausstellung "Ey Alter - Du kannst mich mal kennenlernen" stehe ein riesiges interaktives Modell eines menschlichen Kopfes. Die Besucher können darin überprüfen, was sich mit dem Alter tatsächlich verändert, wie sie das Alter wahrnehmen und was das Denken bestimmt. Erstellt wurde die Ausstellung auf Initiative und nach Ideen des Mercedes-Werks Bremen, die wissenschaftliche Begleitung kommt von der Jacobs University Bremen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie