Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Braunlage: Unbekannter schießt auf Katze
Nachrichten Niedersachsen Braunlage: Unbekannter schießt auf Katze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 13.06.2018
Durch eine Schuss wurde eine Katze in Braunlage verletzt. Quelle: Oliver Killig
Braunlage

Nach einem Schuss auf eine Katze in Braunlage hat die Polizei Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetzes aufgenommen. Ein Unbekannter hatte das Tier, das einem Einwohner in Braunlage gehört, im Laufe des Sonntags im Bereich der Straße Am Steinfeld schwer verletzt. Zunächst war nicht klar, ob die Katze den Schuss überlebt. Sie wurde in tierärztliche Behandlung übergeben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Braunlage unter der Rufnummer 05520/93260 entgegen.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Celle ums Leben gekommen.

13.06.2018

Eine überschwemmungssichere auf einem Gerüst montierte Toilette sorgt an einem Badesee im niedersächsischen Flachland für Stirnrunzeln. Die am Giftener See bei Sarstedt frisch installierte Toilette ist nämlich nur über fünf Stufen zu erreichen und damit alles andere als barrierefrei, wie Stadtsprecherin Daniela Klose in Sarstedt einräumte.

13.06.2018

Die Opposition aus FDP und Grünen im niedersächsischen Landtag stellt einen gemeinsamen Antrag zur Abgabe von Cannabis. Es sei richtig, Gemeinsamkeiten mit den Grünen herauszuarbeiten und gemeinsam Initiativen zu starten, sagte Niedersachsens FDP-Chef Stefan Birkner im Interview mit der "Nordwest-Zeitung" (Oldenburg).

13.06.2018