Navigation:
Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand auf dem Expo-Gelände. Foto: Uwe Dillenberg/Archiv

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand auf dem Expo-Gelände. Foto: Uwe Dillenberg/Archiv

Brände

Brandstiftung nach Feuer auf Expo-Gelände nachgewiesen

Brandstifter haben nach Ermittlung der Polizei das Feuer auf dem früheren Gelände der Weltausstellung Expo 2000 in Hannover entfacht. Nach dem Feuer vor gut einer Woche sei der Spanische Pavillon nicht mehr nutzbar, teilte die Polizei am Montag mit.

Hannover. Das brennende Gebäude war schon während des Löschens einsturzgefährdet und ließ sich von den Feuerwehrleuten nicht mehr betreten.

Der betroffene Pavillon war erst vor kurzem an einen Investor verkauft worden. Auf dem früheren Expo-Gelände kam es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Fällen von Brandstiftung. Brachflächen und zerfallende Pavillons führen zu Problemen, einige Expo-Pavillons haben hingegen seit Jahren eine stabile Nachnutzung.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Welche Koalition soll den Rat der Landeshauptstadt regieren?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie