Navigation:
Hinweise können zur Überführung des Täters beitragen.

Hinweise können zur Überführung des Täters beitragen. © P. Schulze/Archiv

Brände

Brandanschlag von Lüneburg bei "Aktenzeichen XY... ungelöst"

Fast eineinhalb Jahre nach dem Brandanschlag in der Lüneburger Altstadt sucht die Polizei nun auch mit Hilfe von "Aktenzeichen XY... ungelöst" nach Zeugen. Wegen des Großfeuers vom 2. Dezember 2013 wird wegen vierzehnfachen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung ermittelt.

Lüneburg. Am kommenden Mittwoch soll der Fall Thema der ZDF-Sendung sein, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Bei dem Anschlag auf ein italienisches Restaurant am Stintmarkt im Wasserviertel der Stadt entstand ein Millionenschaden, vierzehn Bewohner des Gebäudes hatten sich in letzter Sekunde retten können. Das historische Lösecke-Haus, auch ein beliebter Hintergrund der ARD-Serie "Rote Rosen", wurde fast vollständig zerstört.

Ermittlungen der Sonderkommission "Stint" ergaben laut Polizei, dass ein dringend tatverdächtiger Mann nach der Explosion ein anderes italienisches Restaurant in der Nähe durch einen Seiteneingang betrat. "Die SoKo ist davon überzeugt, dass viele Personen Hinweise für sich behalten, weil sie niemanden "verdächtigen" möchten oder sich aus anderen persönlichen Gründen nicht bei der Polizei melden", sagte der Sprecher. Die Ermittler seien aber auf jeden Hinweis angewiesen. In dem Fall können per Internet auch anonyme Tipps gegeben werden, es winkt eine Belohnung von 20 000 Euro.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie