Navigation:
Notfälle

Brand in Klecken mit einer Toten

Beim Brand eines Einfamilienhauses im Landkreis Harburg ist eine 86-Jährige ums Leben gekommen. Ihr 89 Jahre alter Ehemann wurde bei dem Feuer in Klecken schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte.

Klecken. Der Mann kam mit einer schweren Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Auch ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten eine Rauchgasvergiftung.

Der Brand war aus zunächst ungeklärter Ursache am Dienstagabend ausgebrochen. Zeugen hatten Feuerschein im Erdgeschoss bemerkt. "Als die ersten Retter eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern", sagte der Sprecher. Insgesamt waren 160 Feuerwehrleute im Einsatz. Sie konnten nicht verhindern, dass das Gebäude vollkommen ausbrannte. Über einen Verbindungsbau wurde auch ein weiteres Einfamilienhaus schwer in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 400 000 Euro.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie