Navigation:
Frontansicht eines Löschfahrzeugs.

Frontansicht eines Löschfahrzeugs. © Patrick Seeger/Archiv

Brände

Brand auf Mülldeponie - Bremer Feuerwehr zwei Tage lang im Einsatz

Die Feuerwehr hat den Brand auf einer Mülldeponie in Bremen nach zwei Tagen vollständig gelöscht. "Insgesamt waren 400 Einsatzkräfte vor Ort", sagte Feuerwehrsprecher Michael Richartz zum Abschluss der Löscharbeiten am Dienstag.

Bremen. "Sämtliche Freiwilligen Feuerwehren der Stadtgemeinde Bremen waren im Einsatz." Die Löscharbeiten seien enorm aufwendig gewesen, weil auf der Suche nach Glutnestern sämtliche Holzstücke umgedreht werden mussten. Am Sonntagabend hatten Teile eines 200 Meter langen und 60 Meter hohen Holzhaufens Feuer gefangen.

Warum der Holzhaufen in Brand geriet, ist bisher unklar. "Es gibt keine Hinweise auf ein Fremdverschulden", sagte Polizeisprecher Niels Matthiesen. Als mögliche Ursache kämen ein Blitzeinschlag oder eine Selbstentzündung in Betracht.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie