Navigation:
Migration

Brand an Lingener Flüchtlingsunterkunft gelegt

Unbekannte haben am Samstag an einer als Flüchtlingsunterkunft genutzten Sporthalle in Lingen ein Feuer gelegt. Wie die Polizei mitteilte, brannten an einem Nebeneingang zur Mensa eines Gymnasiums mehrere Pappkartons.

Lingen. Der Catering-Betreiber konnte das Feuer selbst löschen. Der Mensabereich der Schule wird von den Flüchtlingen mitgenutzt. Der Nebeneingang sei frei zugänglich von einer kleinen Zufahrt zu erreichen. Von den Tätern fehlte am Sonntag noch jede Spur. In der Lingener Notunterkunft leben nach Polizeiangaben rund 230 Flüchtlinge.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie