Navigation:
Energie

Branche sorgt sich um Arbeitsplätze und Energiewende

Teaser: Arbeitsplätze, Energiewende und Klimaschutz: Die Bundesregierung will am ganz großen Rad drehen, fürchten Verbände, Unternehmen, Gewerkschafter und Landwirte. Es geht um milliardenschwere Fördersummen.

Bremen/Aurich. Zu einer Warnminute unter dem Motto "Energiewende retten" haben Verbände der Branche der Erneuerbaren Energien für morgen aufgerufen. An den Aktionen in vielen Betrieben in Niedersachsen und Bremen sind auch die Gewerkschaft IG Metall und der Deutsche Bauernverband beteiligt.

Die Branche hält den Ausbau der Windeenergie durch Reformpläne der Bundesregierung beim Erneuerbaren-Energie-Gesetz (EEG) für bedroht. So soll künftig die milliardenschwere Förderung von festen Garantievergütungen auf Ausschreibungen umgestellt werden. Die CDU/SPD-Koalition will zudem Windkraft an Land weniger stark fördern. Gewerkschaften und Unternehmen wie der Windanlagenbauer Enercon im ostfriesischen Aurich sehen dadurch Arbeitsplätze, Energiewende und Klimaschutz in Gefahr.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie