Navigation:
Bond-Bösewicht Detlef Bothe.

Bond-Bösewicht Detlef Bothe. © Matthias Balk/Archiv

Film

Bond-Killer Bothe darf nicht über seine Rolle reden

Der Deutsche Detlef Bothe spielt im neuen James-Bond-Film "Spectre" einen Killer - reden darf er darüber aber nicht. "Da gibt es ein achtseitiges Formular, das man unterschreiben muss.

Braunschweig. Eine ganze Seite beschäftigt sich mit den Konsequenzen, wenn man doch was sagt", sagte der 50-jährige Schauspieler und Filmemacher im dpa-Interview. Den Regisseur in sich musste Bothe, der aus Braunschweig stammt und in München lebt, am Bond-Set nicht unterdrücken. "Da hab ich überhaupt kein Interesse, mich einzumischen." Er mache schlicht seinen Job als Schauspieler. "Basta."

"Spectre" feiert am 26. Oktober seine Premiere in London und kommt in Deutschland am 5. November in die Kinos.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie