Navigation:
Eine Erdgasförderanlage nahe Rotenburg (Niedersachsen).

Eine Erdgasförderanlage nahe Rotenburg (Niedersachsen). © Daniel Reinhardt/Archiv

Umweltverschmutzung

Bodenbelastung an zwei Erdgasförderplätzen ist erhöht

Untersuchungen an Erdgasförderplätzen in Niedersachsen haben bislang in zwei Fällen eine unzulässige Belastung der Böden ergeben. An 21 weiteren von 200 untersuchten Förderplätzen seien Detailuntersuchungen zu einer möglichen Belastung erforderlich, teilte das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie am Montag mit.

Hannover. Unerlaubt hohe Quecksilberwerte wurden an einem Förderplatz im Kreis Leer und einem weiteren im Kreis Diepholz ermittelt, auch hier sollen nun detaillierte weitere Untersuchungen folgen.

Die Untersuchungen erfolgen, weil Anwohner die Ursache für eine Häufung von Krebsfällen im Umfeld einiger der Förderplätze erforscht sehen wollen. In Rotenburg und Bothel etwa hatte das Krebsregister eine solche Häufung ausgewiesen. 455 Erdgasförderstellen gibt es in Niedersachsen, 95 Prozent des deutschen Erdgases stammt von dort.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie