Navigation:
Unfälle

Binnenschiffer fährt in Sperrbalken von Schleuse

Wolfsburg (dpa/lni) - Ein Binnenschiffer ist auf dem Mittellandkanal bei Wolfsburg in den Sperrbalken einer Schleuse gefahren. Bei dem Unfall sei ein hoher Schaden an dem Bauwerk entstanden, teilte die Polizei am Freitag in Hannover mit.

Menschen wurden nicht verletzt. Der 57-jährige Kapitän habe am Donnerstag in der Schleuse Sülfeld aus Versehen Fahrt voraus gegeben und nicht mehr rechtzeitig stoppen können. Sein Schiff wurde am Bug beschädigt, ist aber weiterhin fahrtüchtig. Die Schadenshöhe konnten die Beamten noch nicht beziffern. Die Nordkammer der Schleuse ist derzeit nicht benutzbar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie