Navigation:
Unfälle

Betrunkener verursacht Unfall auf Flucht vor der Polizei

Ein betrunkener Mann hat mit seinem voll besetzten Wagen auf der Flucht vor der Polizei in Bremen einen schweren Unfall verursacht. Polizisten wollten die Fuhre am Rande der Innenstadt kontrollieren.

Bremen. Der 35 Jahre alte Fahrer habe plötzlich Gas gegeben und sei geflüchtet, berichtete die Polizei am Montag. Das Auto sei am Sonntag mit hoher Geschwindigkeit bei Rotlicht über eine Kreuzung gerast, wenig später ins Schleudern geraten und gegen zwei parkende Autos geprallt. Alle fünf Insassen flüchteten zu Fuß, wurden von den Polizisten aber eingeholt. Der Fahrer setzte sich heftig zur Wehr und kam zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Allein am Fluchtwagen entstand nach Polizeischätzung ein Schaden von 40 000 Euro.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie