Navigation:
Verkehr

Betrunkener parkt auf Beschleunigungsstreifen

Ein betrunkener Autofahrer hat auf der A30 bei Osnabrück seinen Wagen auf dem Beschleunigungsstreifen geparkt. Wie die Polizei Münster am Dienstag mitteilte, entdeckten die Beamten den den 37-Jährigen am Montag an der Anschlussstelle Hasbergen.

Hasbergen. Der Fahrer saß noch im Auto und roch deutlich nach Alkohol. Ein Atemtest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Um kurz nach Mitternacht hatte bereits die Polizei in Berlin den Mann mit 1,74 Promille angehalten und die Weiterfahrt verboten. Der 37-Jährige musste seinen Führerschein abgeben. Auf ihn wartet nun ein umfangreiches Strafverfahren.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie