Navigation:
Unfälle

Betrunkener kracht mit Transporter gegen Haus

Ein betrunkener Transporterfahrer hat bei einem heftigen Unfall ein Brückengeländer durchbrochen, ist über einen Bach geflogen und gegen ein Haus gekracht. Der 35-Jährige habe vermutlich wegen seiner 1,8 Promille und zu hoher Geschwindigkeit am Sonntagmorgen in Mackensen (Kreis Northeim) eine Rechtskurve übersehen, teilte die Polizei mit.

Mackensen. Erst das Haus stoppte seine Fahrt, die erheblichen Sachschaden verursachte. Mindestens 30 000 Euro soll die Trunkenheitsfahrt kosten, allerdings müsse erst noch ein Gutachter den genauen Schaden am Haus schätzen. Der 35-Jährige wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie