Navigation:
Unfälle

Betrunkener Geisterfahrer: Stundenlange Sperrung der A31

Glück im Unglück hatte ein betrunkener Geisterfahrer auf der Autobahn 31 bei Walchum (Landkreis Emsland): Der 50-Jährige fuhr am Samstagabend von einem Parkplatz aus in die falsche Richtung auf die Autobahn und prallte mit seinem Fahrzeug in die Mittelleitplanke.

Walchum. Dies teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Als er versuchte seinen verkeilten Wagen wegzuschieben, stieß ein Auto mit zwei Insassen mit seinem Fahrzeug zusammen. Zwei weitere Autos berührten die verunglückten Fahrzeuge oder wurden von Trümmerteilen getroffen. Insgesamt wurden vier Menschen bei dem Unfall leicht verletzt. Die Autobahn war für die Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Süden rund fünf Stunden lang voll gesperrt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie