Navigation:
Kriminalität

Betrunkener Autofahrer flüchtet vor Polizei

Auf der Flucht vor der Polizei ist ein betrunkener Autofahrer durch den halben Heidekreis gerast. In der Nacht auf Mittwoch fuhr der 27-Jährige trotz Schnee und Eis dabei auch mit 80 Stundenkilometern durch geschlossene Ortschaften, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Soltau. Auf der Autobahn rammte er die Leitplanke, fuhr aber weiter. Beamte verfolgten den Mann von Soltau bis Hützel, dort konnte er an einer Straßensperre schließlich gestoppt werden. Ein Alkotest ergab 1,24 Promille, einen Führerschein hatte der 27-Jährige nicht. Schon im Sommer soll er mit mehr als 210 Stundenkilometern vor der Polizei geflüchtet sein. Nun erwartet ihn ein Verfahren und die Liste der Vorwürfe ist lang: Trunkenheit, Fahren ohne Führerschein, Verkehrsgefährdung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Unfallflucht und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie