Navigation:
Eine Hand hält zahlreiche Euro-Banknoten.

Eine Hand hält zahlreiche Euro-Banknoten. © Daniel Reinhardt/Archiv

Kriminalität

Betrüger mit gefälschten Konten erbeutet 58 000 Euro

Die Braunschweiger Polizei sucht nach einem Mann, der mit gefälschten Konten und Scheinverkäufen insgesamt 58 000 Euro erbeutet haben soll. Der Betrüger sei in Niedersachsen, Hessen und Nordrhein-Westfalen aktiv, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Braunschweig. Er habe mit gestohlenen Unterlagen unter falschen Personalien Konten eröffnet, die er anschließend mit Geld aus betrügerischen Kreditverträgen und Scheinverkäufen gefüllt habe. Das Geld soll er sofort an Banken in mehreren Bundesländern abgehoben haben. Zum ersten Mal aufgefallen war der Unbekannte den Beamten im April 2015. Seitdem soll er mindestens 21 Taten begangen haben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie