Navigation:
VW-Konzernbetriebsratschef Bernd Osterloh.

VW-Konzernbetriebsratschef Bernd Osterloh. © Julian Stratenschulte/Archiv

Auto

Betriebsratschef: Abgas-Affäre noch ohne Folgen für Verkäufe

Der Abgas-Skandal bei Volkswagen ist in der ersten Oktoberhälfte laut der Arbeitnehmervertretung noch nicht auf die Verkäufe des Konzerns durchgeschlagen. "Es gibt noch keine Anzeichen dafür", sagte VW-Konzernbetriebsratschef Bernd Osterloh am Dienstag in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Wolfsburg. Das gelte auch explizit mit Blick auf den wichtigen Heimatmarkt Deutschland und Europa. "Und das Gute ist ja auch: Unsere aktuellen EA-288 Euro-6-Diesel, die jetzt beim Händler stehen, sind gar nicht betroffen."

Osterloh betonte aber, es sei noch viel zu früh für eine Entwarnung. "Es wäre Blödsinn, heute den Leuten zu sagen "Dein Arbeitsplatz ist sicher", wenn ich das im Moment gar nicht sagen kann. Man muss auf alle Eventualitäten vorbereitet sein."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie