Navigation:
Unfälle

Betondeckel auf Gleisen beschädigt ICE

Ein zehn Zentimeter dicker Betondeckel auf den Gleisen hat in Celle einen ICE beschädigt. Der Zug war am Mittwoch mit 160 Stundenkilometern unterwegs, als der Fahrer eine Schnellbremsung einleitete, um einen Unfall zu vermeiden.

Celle. Bei der Kollision sei der Zug dann an einer Achse beschädigt worden, teilte die Bundespolizei in Bremen mit. Der ICE konnte seine Fahrt mit geringer Geschwindigkeit bis Unterlüß (Landkreis Celle) fortsetzen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatten Unbekannte die Betonscheibe auf die Gleise gerollt. Die Höhe des Sachschadens war zunächst nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie