Navigation:
Der Abgasskandal droht sich für VW auszuweiten.

Der Abgasskandal droht sich für VW auszuweiten. © Patrick Pleul/Archiv

Auto

Bericht: VW-Aufsichtsratsspitze will über neue Vorwürfe beraten

Die VW-Aufsichtsratsspitze will nach einem Zeitungsbericht in dieser Woche über die neuen Vorwürfe im Abgasskandal beraten. Der Vorstand um VW-Chef Matthias Müller solle dann zu den Anschuldigungen der US-Umweltbehörden Stellung beziehen, meldete das "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Konzernkreise.

Wolfsburg. Von VW war dazu zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Nach neuen schweren Vorwürfen der US-Umweltbehörde EPA gegen Volkswagen steht Aussage gegen Aussage. Die EPA beschuldigt VW, bei weiteren Dieselmotoren eine Manipulations-Software eingesetzt zu haben. Volkswagen hält dagegen, kein Programm installiert zu haben, "um die Abgaswerte in unzulässiger Weise zu verändern".

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie