Navigation:
Brückenkollision: Staatsanwaltschaft übernimmt Ermittlungen.

Brückenkollision: Staatsanwaltschaft übernimmt Ermittlungen. © Lars Klemmer/Archiv

Unfälle

Bergungsarbeiten an zerstörten Emsbrücke beginnen

An der von einem Frachter gerammten Emsbrücke bei Weener (Landkreis Leer) in Ostfriesland haben am Dienstag die Bergungsarbeiten begonnen. Ein Schwimmkran soll den Mittelteil der völlig zerstörten Eisenbahnbrücke herausheben, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Dienstagmorgen.

Weener. Die Bergungsarbeiten werden vermutlich mehrere Tage dauern.

Am Donnerstag hatte ein Frachter die 335 Meter lange Eisenbahnbrücke aus zunächst ungeklärter Ursache gerammt und in zwei Teile gerissen. Nach Angaben der Deutschen Bahn ist die Klappbrücke so stark beschädigt, dass sie nicht mehr repariert werden kann. Ein Neubau wird Jahre dauern. Die Bahn geht von einem Millionenschaden aus. Durch den Unfall ist die Bahnstrecke zwischen Leer und dem niederländischen Bad Nieuweschans komplett gesperrt. Reisende müssen auf Busse umsteigen. Binnenschiffe können den Fluss seit Freitagmittag wieder befahren.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie