Navigation:
Kisten mit Berentzen-Apfelkorn.

Kisten mit Berentzen-Apfelkorn. © Peter Steffen/Archiv

Getränke

Berentzen hat weiteren großen Investor

Die niederländische Investmentgesellschaft Monolith steigt bei dem emsländischen Getränkehersteller Berentzen ein. Wie die Berentzen Gruppe AG am Dienstag in Haselünne mitteilte, übernehmen die Niederländer 10,4 Prozent der Aktien vom Mehrheitseigner Aurelius, die künftig noch 18,8 Prozent der Berentzen-Anteile halten werden.

Haselünne. "Uns freut sehr, dass mit Monolith ein neuer Ankerinvestor an Bord gekommen ist, der ein nachhaltig strategisches Interesse an unserem Unternehmen hat und sich auch in den Gremien der Berentzen-Gruppe engagieren will", sagte der Vorstandssprecher der Berentzen AG, Frank Schübel, laut Mitteilung. Die Berentzen-Gruppe hatte im vergangenen Jahr einen Umsatz von fast 159 Millionen Euro gemacht und einen Gewinn von 2,2 Millionen Euro.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie