Navigation:
Migration

Beratungscenter für ausländische Fachkräfte in mehr Städten geplant

Ein halbes Jahr nach dem Start des landesweit ersten Welcome Centers im östlichen Niedersachsen zeigen auch andere Regionen Interesse an dem Konzept. Ziel ist, Fachkräfte aus dem Ausland und Unternehmen leichter zusammenzubringen.

Braunschweig. "Andere Städte informieren sich bei uns. Ich bin sicher, dass es im kommenden Jahr weitere Center in Niedersachsen geben wird", sagte Projektleiterin Annette Schütze.

Das Center war im Februar mit Standorten in Braunschweig und Wolfsburg gestartet. Die Einrichtung soll unterschiedliche Hilfsangebote bündeln. Die Mitarbeiter helfen unter anderem bei der Anerkennung von Abschlüssen und beraten Unternehmen, die ausländische Mitarbeiter einstellen möchten. Seit der Erfassung der Beratungen im März hatte das Center bis Juni rund 80 Arbeitnehmer und 10 Firmen informiert. Dank der Hilfe konnten etwa Ausbildungsplätze, Arbeitsstellen und Hilfsangebote wie Sprachkurse vermittelt werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie