Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Beluga-Prozess: Erstes Plädoyer kommende Woche erwartet
Nachrichten Niedersachsen Beluga-Prozess: Erstes Plädoyer kommende Woche erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 08.02.2018
Anzeige
Bremen

Erwartet wird an diesem Tag das Plädoyer der Staatsanwaltschaft, wie der Sprecher des Bremer Landgerichts am Donnerstag sagte.

Stolberg und drei weitere Ex-Beluga-Manager müssen sich seit rund zwei Jahren vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen in unterschiedlicher Tragweite Betrug, Untreue, Kreditbetrug, Bilanzfälschung oder Beihilfe dazu vor.

Das Verfahren dreht sich um den Niedergang der einstigen Schwergutreederei Beluga. Das Unternehmen war 2010 tief in rote Zahlen und 2011 in die Insolvenz gerutscht. Die Schifffahrtskrise traf damals viele Reeder und Werften hart. Bei Beluga lief auch im Management einiges aus dem Ruder.

dpa

Ein Jugendlicher hat auf einer Landstraße im Weserbergland mit einer Gaspistole geprahlt - nun drohen ihm strafrechtliche Konsequenzen. Gegen den 15-Jährigen werde wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und Bedrohung ermittelt, teilte die Polizei in Hameln am Donnerstag mit.

08.02.2018

Wegen eines möglichen Schimmelpilzbefalls ruft der Backzutaten-Hersteller Pickerd das Produkt Schoko-Blättchen (150 und 1000 Gramm-Packung) zurück. Aufgrund vereinzelter Funde von Schimmelpilzbefall könne nicht ausgeschlossen werden, dass die genannten Produkte eine mögliche Gesundheitsgefahr darstellen, teilte das Unternehmen in Burgwedel bei Hannover mit.

08.02.2018

Lüneburgs Oberbürgermeister Ulrich Mädge (SPD) ist neuer Präsident des Niedersächsischen Städtetages. Bei der Sitzung des Präsidiums in Stade sprachen sich die Mitglieder am Donnerstag einstimmig für ihn aus, teilte eine Sprecherin der Hansestadt Lüneburg mit.

08.02.2018
Anzeige