Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Beluga-Prozess: Letztes Wort für die Angeklagten
Nachrichten Niedersachsen Beluga-Prozess: Letztes Wort für die Angeklagten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:12 08.03.2018
N. Stolberg (2.v.l), mit den Anwälten O. Sahan (l) und B. Groß (3.v.l). Quelle: Carmen Jaspersen/Archiv
Anzeige
Bremen

Danach haben die vier Angeklagten das letzte Wort, darunter Ex-Beluga-Chef Niels Stolberg (57). Das Urteil wird für Donnerstag nächster Woche (15.) erwartet. Die Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten Untreue, Kreditbetrug und Bilanzfälschung vor. Beluga ging 2011 in Insolvenz.

Für Stolberg hatte Staatsanwältin Silke Noltensmeier unter anderem wegen mehrfachen Kreditbetruges eine Haftstrafe von viereinhalb Jahren gefordert. Dessen Verteidiger hält dagegen eine Bewährungsstrafe von nicht mehr als zwei Jahren für angemessen.

Für die drei mitangeklagten früheren Beluga-Managers plädierte die Staatsanwaltschaft jeweils auf Bewährungsstrafen. Stolberg soll durch aufgeblähte Rechnungen für sein Schiffsneubauprogramm Banken getäuscht und so zu höheren Krediten veranlasst haben.

dpa

Wegen des Verdachts auf Sprengstoff ist der Flugverkehr über Bremen am Mittwochabend für kurze Zeit eingestellt worden. Wie die Polizei mitteilte, waren im Cargo-Bereich bei einer Routineuntersuchung gegen sechs Uhr am Abend zwölf Fässer aufgefallen.

07.03.2018

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat sich für einen kritischen Blick der Behörden auf die Entwicklung der AfD ausgesprochen. Die Frage, ob die AfD in Gänze mit beiden Beinen auf dem Boden der Demokratie steht, sei angesichts rassistischer und völkischer Äußerungen von mancher ihrer Vertreter mehr als berechtigt, sagte Pistorius am Mittwoch in Hannover.

07.03.2018

Nach vier Jahren Runderneuerung ist im niedersächsischen Landtag noch nicht alles perfekt. Die Türsteuerung sowie die Lüftungs- und Klimaanlage bereiten noch Schwierigkeiten, wie das Finanzministerium am Mittwoch in Hannover mitteilte.

07.03.2018
Anzeige